Divan Quartett

Divan Quartett
Kioomars Musayyebi Santur - Hadi Alizadeh - Tombak & Daf - Susanne Schönwiese Gesang - Willi Lichtenberg Kontrabass
Divan Quartett

Divanquartett nennt sich das neue Ensemble um die Sängerin und Stimmimprovisatorin Susanne Schönwiese –  mit ihrem Weggefährten Willi Lichtenberg (Kontrabass) begibt sie sich seit Jahrzehnten immer wieder in den Austausch mit Instrumentalisten anderer Kulturkreise.

In ihrem aktuellen crossover-Projekt sind ihre Gegenüber und Austauschpartner der Perkussionist Hadi Alizadeh und der Santur-Spieler Kioomars Musayyebi, deren Selbstverständnis als improvisierende „Welt-Musiker“ aus der persischen Musiktradition erwachsen ist.

 „Susanne Schönwiese zählt in der Jazzszene der Metropolregion zu den Ausnahmeerscheinungen. Gibt es doch für diese stimmstarke und charismatische Chanteuse weder Stil- noch Ausdrucksgrenzen.“ Hans von Draminski/ NN

Susanne Schönwiese, die sich mit großer Experimentierlust in Oberton-Sphären mit derselben Leichtigkeit aufhält wie in tieferen Lagen. Immer wieder vermag sie zu überraschen und zu berühren mit ihrer Stimme, die rau ist und samtig, sinnlich, vibrierend und frech, filigran schwebend und erdig. BIRGIT NÜCHTERLEIN/ NN  

„Was für eine wunderbar wechselwarme Stimme, frisch, frech, übersprudelnd, aber auch dunkel und geheimnisvoll, die da über imaginäre Wiesen verschiedenster Stimmtechniken zwischen Orient und Okzident und auf der Grenze zwischen Jazz und Weltmusik wandelt…“ Cathrin Alisch/ Folker

www.susanne-schoenwiese.de